Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Das Ruhrparlament
Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr ist das „Ruhrparlament“ und damit die einzige demokratisch legitimierte und verlässliche regionale Klammer der Metropole Ruhr. Das Ruhrparlament ist Forum für alle Städte und Kreise der Region.
 
Im Ruhrparlament vertreten die Repräsentanten der elf kreisfreien Städte und vier Kreise die Interessen des Ruhrgebietes. Sie werden von den jeweiligen Räten bzw. Kreistagen der Mitgliedskörperschaften gewählt. Darüber hinaus sind die 15 Oberbürgermeister und Landräte durch ihr Amt stimmberechtigte Mitglieder der Verbandsversammlung.
 

 
Die Sitzverteilung der RVR-Verbandsversammlung ergibt sich aus den Ergebnissen der Kommunalwahl am 25. Mai 2014. Auf die einzelnen Fraktionen entfallen die folgende Anzahl an Sitzen: CDU 50, SPD 41, Grüne 18, Die Linke 9, FDP 6 und die Freie Wählergemeinschaft 3 Sitze. Erstmals vertreten in der Verbandsversammlung sind die Piraten (4), Alternative für Deutschland (3) und die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen aus dem Kreis Unna sowie die Unabhängige Bürgerpartei aus dem Kreis Recklinghausen mit je einem Sitz. Ein Sitz geht zudem an den parteilosen Oberbürgermeister der Stadt Hagen. 

Der Verbandsausschuss
bereitet die Beschlüsse der Verbandsversammlung vor und überwacht ihre Durchführung.

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Verbandsausschuss

Der Planungsausschuss
ist verantwortlich für die Erstellung und Aktualisierung von Planungs- und Entwicklungskompetenzen für das Verbandsgebiet (Masterpläne). Gleichzeitig beschäftigt er sich mit dem Bereich Städtebau oder Verkehrsinfrastruktur und schlägt mit den anderen Ausschüssen Fördermaßnahmen für die Region vor.

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Planungsausschuss

Der Wirtschaftsausschuss
verantwortet die regionale Wirtschaftsförderung und verwaltet und kontrolliert die RVR-Beteiligungen. Darüber hinaus behandelt er die regionale Tourismus Förderung und die Öffentlichkeitsarbeit.

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Wirtschaftsausschuss

Der Umweltausschuss
befasst sich mit den Entwicklungen von- Grün-, Wasser-, Wald- und sonstigen von Bebauung freizuhaltenden Flächen mit regionaler Bedeutung für die Erholung. 

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Umweltausschuss

Der Kultur- und Sportausschuss
verfolgt das Ziel, durch Kultur- und Sportförderprogramme die Lebensqualität in der Metropole Ruhr zu steigern. Dazu zählt auch die Erstellung von Masterplänen für den Bereich Bildung. 

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Kultur- und Sportausschuss

Der Betriebsausschuss Ruhr Grün
ist für sämtliche Angelegenheiten der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung "RVR Ruhr-Grün" zuständig. Er fungiert als beschlussfassender Ausschuss nach Vorberatung in den zuständigen Fachausschüssen.

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Betriebsausschuss


 
Der Rechnungsprüfungsausschuss
beurteilt abgeschlossene und zukünftige Verwaltungsvorgänge mit dem Ziel, ein verantwortungsvolles Verwaltungshandeln zu fördern.

Zu den Mitgliedern der CDU-Fraktion im Rechnungsprüfungsausschuss

Termine