Nachrichten

25.09.2012, 12:00 Uhr | CDU-Fraktion im RVR

Integriertes Marketingkonzept für RVR-Töchter

Ruhr Tourismus GmbH, Emscher Landschaftspark und Route der Industriekultur sollen kooperieren

Unter anderem hat die teilweise öffentliche Diskussion um die Errichtung eines Besucherzentrums zum Landschaftspark Hoheward gezeigt, dass es erforderlich ist, eine engere Verzahnung in der Öffentlichkeitsarbeit für die regionale Tourismusförderung, zum Beispiel der Route der Industriekultur und dem Emscher Landschaftspark, zu erreichen.

Marketing: Prospekteständer im Haus der Metropole Ruhr (Foto: CDU Ruhr)
Die drei Bereiche werden insbesondere durch die Ruhr Tourismus GmbH sowie die eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen "Route der Industriekultur" und "Ruhr Grün" betreut, die dem RVR zuzurechnen sind.
 
Es bietet sich an, gemeinsam ein Konzept für ein regionales Besucherzentrum bzw. für alle Besucherzentren unter Federführung der RTG zu entwickeln. Die CDU-Fraktion im RVR hat daher einen entsprechenden Antrag in die Gremien eingebracht. Auch die Revierpark- und Freizeitgesellschaften sind hier einzubinden.
 
Der am 24. September 2012 eingebrachte Antrag wird in den Fachausschüssen im November und Dezember beraten werden.



Zusatzinformationen
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...